Corona

Liebes BSW Mitglied

leider hat sich die Lage der Corona-Neuinfektionen in Deutschland in den letzten Wochen drastisch verschlechtert, so dass wir nun wieder in kürzeren Abständen die Lage für uns als Stiftungsfamilie neu einschätzen und mit angepassten Schutzmaßnahmen hinterlegen müssen.

Aus diesem Grund stellen wir die Sprechstunden in unserem BSW Büro bis einschließlich Ende des Jahres ein!

Sollten Sie Informationen brauchen, wenden Sie sich über Telefon oder Mail an den Vorsitzenden Vlatko Stark.

Die fast täglichen Diskussionen über das sogenannte Beherbergungsverbot führen bei vielen von uns zu einem hohen Grad an Verunsicherung und Frust- ration. Damit verbunden ist eine Vielzahl an Fragen, auf die auch wir nicht im- mer eine Antwort geben können.

Um diese Situation nicht auch noch mit eigenen Regelungen weiter zu verwir- ren, haben wir entschieden, uns ab sofort an den gesetzlichen Bestimmungen des jeweiligen Bundeslandes und/oder Landkreises, in dem unser Hotel bzw. die Ferienwohnung liegt, zu orientieren.

Sollte also in einem Bundesland das Beherbergungsverbot für Landkreise mit einer kritischen Corona-Inzidenz Gültigkeit haben, dann sind Anreisen aus die- sen Landkreisen auch in den betroffenen Hotels und Ferienwohnungen nicht möglich. Dies sind derzeit (Stand: 19.10.2020) Schleswig-Holstein und Meck- lenburg-Vorpommern. Auch die Vorlage eines Negativ-Corona Tests ermöglicht hier keine Anreise. In den Bundesländern, in denen das Beherbergungsverbot nicht gilt, ist eine Anreise aus dem gesamten Bundesgebiet möglich.

Bedauerlich ist, dass wir vor dieser Entscheidung noch einzelnen Gästen in den letzten Tagen ihre Reise abgesagt haben. Sollten vor Ort bei Veranstaltungen oder sonstigen Zusammenkünften verärgerte Reisende ihren Unmut hierzu kundtun, so freuen wir uns, wenn Sie unsere derzeitige Situation schildern und um Verständnis in diesen schwierigen Zeiten werben.

Der Landkreis Berchtesgaden hat aktuell einen Lockdown verhängt, der auch unser dortiges Hotel und unsere Ferienwohnung betrifft. Ab 20.10.2020 um14:00 Uhr ist hier keine Unterbringung von Gästen mehr möglich, und die Gäste vor Ort müssen leider abreisen. Alle anderen, die in der nächsten Zeit anreisen sollten, erhalten sukzessive eine Absage. Das gilt bis auf Weiteres.

Unsere Mitarbeitenden in den Hotels und Ferienwohnungen freuen sich prinzi- piell auf alle Gäste und haben sich mit den umfangreichen Vorsichts- und Hygi- enemaßnahmen auf die neue Situation sehr gut eingespielt, so dass wir über- zeugt davon sind, auch weiterhin den größtmöglichen Schutz für unsere Gäste und auch unseren Mitarbeitenden zu bieten.

In Bezug auf die Reisen der Ortstellen und Gruppen bitten wir insbesondere unsere Reiseleiter, die Reiseteilnehmer über diese Regelungen zu informieren und sich rechtzeitig vor Reiseantritt nochmals über die aktuelle Rechtslage zu informieren. Auch hier stehen unsere Mitarbeitenden an den Rezeptionen gerne zur Verfügung.

Alle Stornierungen oder Umbuchungen sind bis auf Weiteres kostenfrei, wenn der Gast aus dem Risikogebiet kommt oder das Hotel bzw. die Ferienwohnung im Risikobereich (Inzidenz größer als 50) liegt. Maßgeblich ist der Tag der Stor- nierung bzw. der Umbuchung.

Da wir hinsichtlich unserer bevorstehenden Arbeitstagungen nicht sicherstellen können, dass alle Geladenen anreisen dürfen bzw. dies in der aktuellen Situa- tion wollen, sagen wir bis Jahresende alle Tagungen ab. Wir versuchen, soweit möglich, diese Zusammenkünfte als Online-Besprechungen abzuhalten.

Weiterhin empfehlen wir bis auf Weiteres, in ausgewiesenen Risikogebieten keine Veranstaltungen, wie zum Beispiel Weihnachtsfeiern, Turniere, Ausflugs- fahrten und Beratungsstunden/Gruppenabende durchzuführen. Ehrenamtliche Aktivitäten direkt in unseren Servicebüros werden gänzlich eingestellt, sobald der Standort als Risikogebiet eingestuft wird.

Grundsätzlich gilt, dass in jedem Fall die jeweiligen Versammlungsverbote und sonstigen Bestimmungen der Bundesländer, Landkreise und Kommunen aus- nahmslos zu beachten sind und eingehalten werden müssen.

Wir schließen uns dem Apell der Bundesregierung an und rufen Sie dazu auf, sich an die Regeln und Vorgaben zu halten. Nur so wird es uns gelingen, gravierende Einschränkungen zu umgehen. Vielen Dank!

Bleibt weiterhin gesund.

❤️ Vlatko Stark 

 

Vorsitzender BSW-Ortsstelle Darmstadt

Sprechtage:

Freitags von 09:00-11:00 Uhr

Am Fürstenbahnhof 2

64295 Darmstadt

Anrufen

Tel.: 06151 / 3972781

Fax: 06151 / 3972783

© 2030 Vlatko Stark

  • facebook
  • Twitter Clean
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now